Apple überholt Android auf US-Smartphone-Markt

Das Apple iPhone 5 zeigt so langsam aber sicher seine Wirkung, denn zumindest auf dem US-Markt hat Apple laut der recht zuverlässigen Forschungsgruppe Kantar WorldPanel Android aktuell überholt. In den zwölf Wochen vor und bis zum 31. Oktober legte der iOS-Marktanteil in den USA auf 48,1 Prozent zu, was nahezu doppelt so hoch wäre, wie noch im Vorjahr. Android kommt hingegen mit seinen ganzen Herstellern und Modellen auf „nur“ 46,7 Prozent, verliert also deutlich an Marktanteil, der vor einem Jahr im gleichen Zeitraum noch bei 63,3 Prozent lag. BlackBerry-Herstellers Research in Motion (RIM) verliert heftig, von 8,5 auf 1,6 Prozent Anteil am US-Smartphone-Markt. Zu beachten gilt, dies ist nur eine Momentaufnahme und kann in Kürze schon wieder anders ausschauen.

In Europa schaut es hingegen komplett anders aus. In den fünf wichtigsten europäischen Märkten stieg der Android-Marktanteil innerhalb eines Jahres von 51 auf 64 Prozent. Apple konnte im gleichen Zeitraum von 20 auf 21 Prozent wachsen. In Deutschland ist es noch eindeutiger, hierzulande besteht der Smartphone-Markt zu fast drei Viertel aus Android-Geräten und sogar RIM konnte von 0,9 Prozent auf 2,5 Prozent wachsen. Weitere bzw. genauere Zahlen findet ihr auch in diesem PDF.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.