Apple verdrängt Xiaomi von der Spitzenposition im Wearable-Markt

Apple Watch Header

Im Sommer verkaufte Xiaomi sein Mi Band und andere Wearables so häufig, dass man die Position des Marktführers inne hatte. Laut Canalys wurden die Chinesen nun allerdings von Apple überholt.

Einer neuen Analyse des Marktforschungsunternehmens Canalys zufolge gibt es einen neuen Marktführer an der Spitze des Wearable-Marktes. Hatte lange Zeit das amerikanische Unternehmen Fitbit diese Rolle inne und wurde im Sommer von Xiaomi überholt, lautet der Spitzenreiter nun Apple. Rund 3,9 Millionen verkaufte Apple Watches im 3. Quartal – darunter 800.000 Modelle der neuen Apple Watch Series 3 LTE – bedeuten einen Marktanteil von 23 Prozent.

Xiaomi dicht dahinter, Fitbit auf Platz 3

Xiaomi rangiert mit 21 Prozent momentan dicht dahinter und konnte 3,6 Millionen Einheiten der eigenen Mi Band-Produkte sowie weiterer Wearables absetzen. Ebenfalls noch relativ dicht bei der Spitze findet man den ehemaligen Marktführer Fitbit mit 3,5 Millionen bzw. 20 Prozent Marktanteil. Abgeschlagen sind die typischen Smartphone-Hersteller Samsung und Huawei, welche 6 bzw. 5 Prozent des Wearable-Markts für sich beanspruchen.

Abgesehen von den Veränderungen hinsichtlich der Marktanteile zeigt die Analyse von Canalys übrigens auch noch einen kleinen Abschwung auf dem Wearable Markt. Verursacht durch ein geringeres Interesse an reinen Fitness-Trackern, sank die Nachfrage im Vorjahresvergleich um 2 Prozent, was langfristig vor allem Fitbit zu schaffen machen dürfte.

Quelle: Canalys via: Wareable

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.