Canalys: Apple Watch hatte ein sehr gutes Jahr

Apple Watch Header

Die Apple Watch konnte sich laut Canalys im vergangenen Jahr um über 50 Prozent steigern, vor allem das LTE-Modell scheint beliebt gewesen zu sein.

Bei Canalys hat man wie immer den Markt für Wearables beobachten und diesen analysiert. In einem aktuellen Bericht spricht man von über 18 Millionen verkauften Modellen der Apple Watch. Die Smartwatch soll damit ein Wachstum von 54 Prozent im Vergleich zum Vorjahr hingelegt haben. Das größte Wachstum gab es in Q4 2017, wo Apple angeblich 8 Millionen Einheiten verkaufen konnte.

Ein Grund für den Erfolg war unter anderem die Verfügbarkeit der Series 3 bei allen großen Netzbetreibern in den USA, Japan und Australien. Apple hat aber Potential verschenkt, da viele Netzbetreiber in Deutschland, Großbritannien und Frankreich fehlen. Das sind wichtige Märkte für Apple. In Deutschland gibt es die Apple Watch Series 3 mit LTE übrigens nur bei der Telekom.

Apple Watch 2017

Es ist glaube ich klar, dass Apple den Markt für Smartwatches dominiert, aber bei solchen Zahlen muss man immer vorsichtig sein. Apple hat nämlich noch nie (!) offizielle Verkaufszahlen für die Apple Watch genannt. Ab und zu gibt es mal eine Angabe wie bei den letzten Quartalszahlen, doch die hilft nur begrenzt weiter.

Es wäre sicher mal interessant zu wissen, wie viele Modelle Apple bisher, im letzten Jahr und im vierten Quartal 2017 genau verkauft hat. So lange man die Watch aber mit den AirPods, dem Apple TV und anderen Gadgets in eine Kategorie packt, wird das nicht möglich sein und wir müssen uns an Hochrechnungen orientieren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.