Apple Watch: Gerüchte zur Preisspanne

Apple Watch Uhr Header

Die Apple Watch ist zwar noch ein paar Monate vom Marktstart entfernt, es gibt aber neue Gerüchte zu einer Preisspanne. Wo es los geht wissen wir, wo es weiter geht und am Ende aufhört, ist aber noch nicht bekannt.

Am 9. September präsentierte Tim Cook die Apple Watch. Viel mehr als eine kleine Vorschau und ein paar Details gab es aber nicht. Kein Wunder, die Uhr soll auch erst im Frühling 2015 erscheinen. Apple möchte den Entwicklern die Zeit geben Apps für die smarte Uhr zu basteln und angeblich soll man ja auch mit der Akkulaufzeit noch nicht so ganz zufrieden sein. Doch wie teuer wird die Uhr eigentlich sein. Laut Apple geht es ja schon (erst?) bei 350 Dollar los.

Diesen Preis dürfte man sicher auch einhalten, sonst hätte man ihn kaum auf der Keynote genannt. Doch hier geht es wie gesagt erst los. Die Smartwatch wird in drei Versionen auf den Markt kommen, die 350 Dollar werden für das günstigste Modell, die Sport-Version, gelten. Die „normale“ Apple Watch geht wohl dann bei 500 Dollar los und die „Edition“ könnte dann sogar um die 4000 Dollar kosten. Hier geht es wie gesagt immer nur los, je nach Wahl des entsprechenden Bandes kann der Preis auch noch teurer werden.

Apple Watch Editionen

Persönliche Einschätzung: Die Sport-Version wird mit einem Gummiband für gut 350 Euro im Einzelhandel landen, wer aber zum Beispiel ein Modell aus Edelstahl in Schwarz mit einem Gliederarmband möchte, wird sicher 550 Euro (oder noch mehr) auf den Tisch legen müssen. Damit wird klar: Die Uhr wird eine völlig neue Kategorie bei Smartwatches öffnen und spätestens jetzt sollte jedem klar sein, warum Apple in der Mode-Branche mit der Werbekampagne begonnen hat und Technik-Blogs bisher weitestgehend außen vor lässt.

Die Quelle spricht in diesem Fall übrigens wieder von Mitte Februar, auch das haben wir ja schon mal gehört. Warten wir mal ab, vielleicht wird Apple ja auch unterschiedliche Termine für die Uhren haben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle Versionen zeitgleich und weltweit mit allen Bändern verfügbar sein werden. Das wird Schritt für Schritt passieren und einige Monate dauern.

via 9to5mac quelle igen (fr)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.