„Apple-Watch-Zuschuss“ startet bei der Techniker Krankenkasse

Apple Watch Sport Fitness Header

Die AOK Nordost zahlt bei der Anschaffung von Fitness-Trackern bereits einen Zuschuss und nun hat wie schon vermutet auch die Techniker Krankenkasse diesen „Apple-Watch-Zuschuss“ gestartet.

Natürlich gilt auch hier die Zuzahlung für diverse Fitness-Tracker, die Apple Watch hebt die Krankenkasse aber nochmal explizit hervor. Im Rahmen der TK-Gesundheitsdividende, die Teil des TK-Bonusprogramms ist, können Teilnehmer 50 Euro Zuschuss zu einer Gesundheitsleistung erhalten, insgesamt bis zu 250 Euro.

Die Zuschüsse sind zweckgebunden und wurden nun um um Wearables und Fitnesstracker erweitert. Daten müssen dafür nicht mit der Krankenkasse geteilt werden, wie man bei der Techniker Krankenkasse lieber nochmal gesondert hervorhebt. Alle Informationen findet ihr direkt bi der TK.

Unsere Versicherten müssen uns die Daten der Smartwatch nicht zur Verfügung stellen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony PlayStation 5: Neuer Controller für Cloud-Gaming? in Gaming

Disney twittert Lineup für Disney+ in Unterhaltung

Apple mit eigenem Studio für TV+ in Unterhaltung

Huawei Mate X kommt, aber nicht zu uns in Smartphones

Apple Arcade mit neuen Spielen in Gaming

VW ID.2 könnte bis 2023 kommen in Mobilität

Joyn bekommt Benutzeraccounts in Unterhaltung

5G: Huawei ist in Deutschland dabei in Marktgeschehen

Xiaomi zeigt erstes Bild vom Redmi K30 in News

HarmonyOS: Huawei will Größe von Apple iOS erreichen in Marktgeschehen