Archos Citee Connect: E-Kickroller mit Android-Navigation vorgestellt

Archos Citee Connect

Bereits kurz vor dem Start des MWC 2018 hat die französische Marke Archos mit dem Archos Citee Connect ein außergewöhnliches Produkt vorgestellt. Erweitert wird das Portfolio des Smartphone- und Tablet-Herstellers um einen Kickroller mit elektrischem Antrieb und integriertem Android-Display.

Zum MWC 2018 präsentiert Archos gleich drei neue E-Kickroller, unter denen vor allem ein Modell besonders heraussticht: Der Archos Citee Connect hat in der Lenkstange ein 5 Zoll großes Display verbaut, auf dem das Android-Betriebssystem verwendet werden kann. Hierzu sind ein Quad-Core-Prozessor, 1 GB Arbeitsspeicher und 8 GB an internem Speicher verbaut.

Was man mit diesem Feature so alles anstellen kann, soll sich wohl jeder selbst ausmalen, wirkliche Vorschläge werden seitens Archos nämlich nicht gemacht. Nahe liegt natürlich die Navigation per Google Maps, sollte auch Bluetooth vorhanden sein, könnte man zudem per Spotify Musik hören. Da 3G integriert ist, kann mobil immerhin auf das Internet zugegriffen werden.

Über 25 Kilometer Reichweite

Abgesehen von dieser technischen Spielerei, die man mit einer Smartphone-Halterung wohl auch günstiger hätte lösen können, gibt es beim Archos Citee Connect dann noch einen 250-Watt-Motor und einen 36V-Akku. Diese Kombination soll Spitzengeschwindigkeiten von 22-25 km/h bei einer maximalen Reichweite von über 25 Kilometern im städtischen Verkehr ermöglichen.

In den Handel gelangen soll der Archos Citee Connect im Sommer 2018 zum Preis von 499,99 Euro. Die günstigeren Modelle Archos Citee und Archos Citee Power ohne integriertes Android kosten nur 399,99 Euro und sollen im April 2018 erscheinen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.