Asus von ZenWatch-Nachfrage überrascht, erneuter Verkauf geplant

Asus ZenWatch Header

Asus verkaufte letzte Woche die ersten und einzigen 50 Modelle der ZenWatch in Deutschland über den eigenen Online-Store. Wer hier kein Glück hatte, soll in diesem Jahr eine weitere Chance bekommen.

Wow, es überrascht mich, dass Asus von der Nachfrage der ZenWatch so überrascht war. Ein Facebook-Eintrag vom Freitag klingt so, als ob man mit der Nachfrage überhaupt nicht gerechnet hat. Dabei war das mit den 50 Modellen eher eine Luftnummer. Marketing, mehr ist das noch nicht. Von einem echten Verkaufsstart in Deutschland kann man da leider nicht sprechen.

Asus gefällt aber anscheinend die Aufmerksamkeit und daher hat man sich dazu entschlossen noch mal ein paar Einheiten zu verkaufen. Und wieder ist von einer geringen Stückzahl die Rede. Vielleicht hat man ja dieses Mal stolze 20 Einheiten dabei, die dann in 2 Minuten ausverkauft sind. Wie und wann der ZenWatch-Verkauf los geht, wird man die Tage über Facebook verraten.

Ganz ehrlich: Man tut sich damit keinen Gefallen, denn der Großteil der Nutzer wird hier wieder leer ausgehen und sich ärgern. Dann soll man die Uhren doch lieber verlosen, oder besser warten, bis genug Modelle lieferbar sind.

Die Kommentare bei Facebook sprechen da glaube ich für sich. Auf viele Fragen geht man bei Asus noch nicht einmal ein. Es wirkt offensichtlich so, als ob man mit der Situation vielleicht selbst etwas überfordert ist. So sieht gutes (Facebook-)Marketing in der heutigen Zeit jedenfalls nicht aus.

Fitness[/asa_collection]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.