Atari wendet sich dem „Internet der Dinge“ zu

Der legendäre Videospiel-Pionier Atari gibt bekannt, eine neue Produktlinie für das Internet of Things (IoT) zu entwickeln und unter eigenem Namen zu vertreiben. Hierfür arbeitet man mit Sigfox zusammen.

Die Information, um was für Produkte es sich jedoch genau handelt, bleibt man uns leider noch schuldig. Die Rede ist nur von einer großen Produktpalette, die von ganz einfachen bis zu höchst anspruchsvollsten Aufgaben die erforderliche Hardware liefern soll. Damit der Nutzer zu jeder Zeit weiß, wo Dinge/Geräte gerade sind und wie dessen aktueller Status ist. Eine erste Produktlinie soll dabei die Bereiche Haus und Heim, Haustiere, Lifestyle und Sicherheit umfassen. Genauer wird man jedoch nicht.

Etwas mysteriös äußert man sich über die Funktionsweise der Geräte, die keine lokale Internetverbindung benötigen sollen, sondern out-of-the-box in Sigfox energieeffizienten Netzwerk funktionieren sollen. Es soll lediglich nötig sein, eine Batterie einzulegen, die, dank der hohen Energieeffizienz der Geräte, sehr lange halten soll. Die ganze Pressemeldung klingt wirklich spannend und macht neugierig darauf, was Atari uns da wohl präsentieren wird. Die Entwicklung der Produkte beginnt noch dieses Jahr, wann wir mit marktreifen Geräten rechnen dürfen steht noch nicht fest. Wenn es soweit ist, will man sie weltweit vertreiben.

SIGFOX is transforming the way people are connecting to their objects in a simple and intuitive way. By partnering together and using SIGFOX’s dedicated IoT connectivity, we are going to create amazing products with our brand. – Fred Chesnais, Chief Executive Officer, Atari.

Mit Sigfox hat Atari einen großen Partner gewonnen, der weltweit dedizierte Netzwerklösungen im IoT zur Verfügung stellt. Laut eigener Aussage sind sie einer der weltweit führenden Anbieter auf diesem Gebiet.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.