Atlas: Ein Chromebook mit 4K-Display könnte kommen

Google Pixelbook
Google Pixelbook

Google scheint ein neues Chromebook mit einem 4K-Display zu planen, das auf den Codenamen „Atlas“ hört. Weitere Details stehen aber noch aus.

Google präsentierte im Herbst 2017 das Pixelbook, bei dem es sich um ein Highend-Chromebook handelt. Interessanter Ansatz, da Chromebooks eigentlich auf Grund der attraktiven Preise beliebt sind. Google möchte jedoch auch eine Option für den HIghend-Markt und scheint auch für 2ß18 ein solches Modell geplant zu haben.

Es dürfte intern auf den Codenamen „Atlas“ hören und erstmals ein 4K-Display bei einem Chromebook ermöglichen. Das Pixelbook besitzt 2400 x 1600 Pixel, es wäre also noch mal ein ordentlicher Anstieg bei der Pixeldichte. Da Chrome OS nun aber auch für Tablets angepasst ist und Android-Apps unterstützt wäre auch ein neues Highend-Tablet von Google denkbar. Quasi ein iPad-Pro-Konkurrent.

Falls so ein Modell geplant ist, dann wird die Ankündigung aber sicher noch eine Weile warten müssen, die I/O 2018 wird man glaube ich nicht nutzen. Ich könnte mir eher ein Pixel-Event (inklusive Google Pixel 3) im Herbst vorstellen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.