Atlas: Ein Chromebook mit 4K-Display könnte kommen

Google Pixelbook

Google scheint ein neues Chromebook mit einem 4K-Display zu planen, das auf den Codenamen „Atlas” hört. Weitere Details stehen aber noch aus.

Google präsentierte im Herbst 2017 das Pixelbook, bei dem es sich um ein Highend-Chromebook handelt. Interessanter Ansatz, da Chromebooks eigentlich auf Grund der attraktiven Preise beliebt sind. Google möchte jedoch auch eine Option für den HIghend-Markt und scheint auch für 2ß18 ein solches Modell geplant zu haben.

Es dürfte intern auf den Codenamen „Atlas” hören und erstmals ein 4K-Display bei einem Chromebook ermöglichen. Das Pixelbook besitzt 2400 x 1600 Pixel, es wäre also noch mal ein ordentlicher Anstieg bei der Pixeldichte. Da Chrome OS nun aber auch für Tablets angepasst ist und Android-Apps unterstützt wäre auch ein neues Highend-Tablet von Google denkbar. Quasi ein iPad-Pro-Konkurrent.

Falls so ein Modell geplant ist, dann wird die Ankündigung aber sicher noch eine Weile warten müssen, die I/O 2018 wird man glaube ich nicht nutzen. Ich könnte mir eher ein Pixel-Event (inklusive Google Pixel 3) im Herbst vorstellen.

Quelle XDA Developers


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.