Auch in Deutschland: iTunes-Karten mit variablem Guthaben

Ende letzter Woche wurde bekannt, dass Apple in den USA  iTunes-Karten mit variablem Guthaben einführt und über das Wochenende bestätigte sich nun, dass diese auch in Deutschland verfügbar sind. Geschäfte die zur REWE Gruppe gehören, also natürlich die REWE-Märkte aber auch die Toom-Märkte, bieten die Karten bereits an bzw. werben aktiv damit. Neu ist, dass man nun nicht mehr Karten kaufen muss, bei denen ein festes Guthaben drauf ist, sondern selbst entscheiden kann, wie viel Guthaben drauf sein soll. Leider muss die Summe zwischen 15 und 500 Euro liegen, hier hätte man sich wohl eine niedrigere Einstiegssumme gewünscht. Ich gehe mal davon aus, dass vor allem zu Geburtstagen usw. solche Karten genutzt werden, um die enthaltene Summe auf den Anlass abzustimmen, aber auch um Guthaben für eine bestimmte App zu verschenken könnte es nützlich sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.