AVM KIDZ!Box 1040: Kinder-Router kommt pünktlich zum 1. April

AVM_KIDZ!Box

Mit der KIDZ!Box 1040 hat nun auch AVM einen eigenen April-Scherz am Start, der Kinder mit Internet versorgen soll. Viele bunte Farben sollen dafür sorgen, dass der Router an die Persönlichkeit des Kindes angepasst werden kann, zudem ist auch die Ausstattung auf einem hohen Niveau.

Nicht nur die großen Technologiekonzerne wie Google, Microsoft und Co. haben für heute besondere Produkte vorbereitet, auch die deutschen Netzwerk-Spezialisten von AVM präsentieren auf der eigenen Seite die „neue“ KIDZ!Box 1040 – ein Router für die Kleinsten unter uns.

Dank KIDZ!OS 6.20 können die Kinder das Surfverhalten vor den Blicken der Eltern schützen, wobei diese eine Option erhalten um das WLAN im Kinderzimmer auf maximal 10 MBit/s zu drosseln. Speziell auf die Zielgruppe zugeschnittene Funktionen wie das Steuern der Kakao-Maschine vom Schulweg aus oder das automatische Starten der Spieluhr beherrscht die neue KIDZ!Box 1040 selbstverständlich ebenfalls.

AVM_KIDZ!Box_2

Farben spielen bei dem neuen Kinder-Router von AVM zudem eine große Rolle. So wird dieser angeblich in Blau für Jungs, Rosa für Mädchen, Dunkelblau für introvertierte, Orange für aktive und Violett für entschlossene Kinder erhältlich sein. Des Weiteren sollen die mitgelieferten Kabel mit ihren unterschiedlichen Farben einfach unterschieden werden können, sodass selbst Kinder die Einrichtung des Geräts vornehmen können.

Mit guten technischen Daten – VDSL-fähig, WLAN a/c und USB – angekündigt, ist die KIDZ!Box 1040 auf jeden Fall ein lustiges Produkt, das von der Kreativität bei AVM zeugt. In den Handel kommen wird das gute Stück selbstverständlich aber wohl kaum.

Quelle: AVM

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.