Bahn-Unternehmen BerlinLinienBus verschwindet vom Fernbusmarkt

Ein Bus im Rapsfeld | Bildquelle: berlinlinienbus.de

Die Deutsche Bahn überlässt den Fernbusmarkt zukünftig der Konkurrenz.

Bereits ab dem Jahresende soll das Bahn-Unternehmen BerlinLinienBus nicht mehr auf den deutschen Straßen unterwegs sein. Wie das Handelsblatt berichtet, wird ein Großteil der betriebenen Strecken ersatzlos eingestellt. Lediglich ein kleiner Teil des aktuellen Liniennetzes soll von IC Bus als zweites Fernbusunternehmen der DB übernommen werden.

Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass auch die Deutsche Post künftig keine Fernbusse mehr betreiben wird. Postbus wurde von FlixBus (ehemals Meinfernbus Flixbus) übernommen, welche ihre Marktmacht nun auch zukünftig ausbauen dürften. Mit einem Flixbus-Marktanteil von über 90 Prozent entwickelt sich der Fernbusmarkt damit zu einem Quasi-Monopol.

Quelle: Handelsblatt (Paywall) via NDR 2

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.