Banking4 Version 7 ist da

Banking4 Header
Banking4 Version 7

Die meines Erachtens sehr brauchbare Banking-App Banking4 für iOS und Android wurde aktuell in Version 7 veröffentlicht.

Auch haben die Entwickler bereits angekündigt, eine neue Banking4-Ausgabe im Laufe der Woche auch noch für Windows und macOS zu veröffentlichen. Der Name ist dabei nun auf allen Plattformen einheitlich „Banking4“ ohne weitere Zusätze.

In der neuen Version wurde die Benutzerführung optimiert und mit einem besseren Design versehen. Auch das App-Icon wurde erneuert. Im Update sind zudem etliche Anpassungen von Screen-Scrapern für verschiedene Kreditkarten enthalten.

Zu den weiteren Neuerungen heißt es von den Entwicklern der Subsembly GmbH:

  • In der Empfängerverwaltung kann jetzt für jeden Eintrag ein Avatar-Bild hinterlegt werden. Eine Zahlung an einen Empfänger kann mit einem Tipp direkt aus der Empfängerverwaltung gestartet werden. Empfängerdaten können nun auch aus QR-Codes übernommen werden.
  • Die 1-2-3-Überweisung kann nun, zusammen mit der erweiterten Empfängerauswahl, auch Umbuchungen und GiroCode-Zahlungen durchführen, so dass das bislang ausufernde Auftragsmenü komplett entfällt. Selten genutztere Auftragsarten können weiterhin aus den Kontorubriken „Aufträge“ und „Daueraufträge“ angelegt werden.
  • Es stehen jetzt ca. 110 neue Kategoriesymbole zur Auswahl. Der Nutzer kann Kategorien nach Belieben anlegen, ändern und löschen. Hierbei kann das Kategoriesymbol für jede Kategorie ausgewählt werden.

Auch weist man darauf hin, dass man die Möglichkeit entfernt hat, TAN-Listen zu hinterlegen. Das begründen die Entwickler wie folgt:

  • a) TAN-Listen werden durch PSD2 generell bis zum 14.09.2019 abgeschafft.
  • b) Das hinterlegen von TAN-Listen ist ein zu großes Sicherheitsrisiko für das wir kein Haftungsrisiko mehr eingehen wollen.
Banking4
Preis: 9,99 €
App nicht darstellbar
Die App kann derzeit nicht angezeigt werden

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple: iOS 13 und watchOS 6 sind da in Firmware & OS

Porsche Design Huawei Mate 30 RS offiziell vorgestellt in Smartphones

Huawei Vision: 4K-Fernseher mit Quantum-Dot-Technologie angekündigt in Unterhaltung

Nintendo Switch Lite im Test in Testberichte

Huawei Watch GT 2 angekündigt in Wearables

Huawei Mate 30 (Pro) offiziell vorgestellt in Smartphones

Kuleana: Werde per App zum Nachhaltigkeits-Superheld in Gaming

Ortur 4 V1 3D-Drucker ausprobiert in Testberichte

Netflix: Das sind die Oktober-Neuheiten 2019 in Unterhaltung

Xiaomi Black Shark erhält Update auf Android 9.0 Pie in Hardware