BlackBerry Mercury: Gute Kamera, mittelmäßiger Prozessor

Es gibt neue Details zum BlackBerry „Mercury“. Es handelt sich dieses Mal aber um keine offiziellen Details, sondern um ein Gerücht zum Androiden.

Anfang des Monats teaserte BlackBerry ein neues Smartphone mit Tastatur an und legte das Gerät dann einen Tag später ersten Pressevertretern in die Hand. Doch Details wollte man keine nennen. Vor ein paar Tagen wurden dann bekannt, dass BlackBerry eine vollständige Ankündigung im Rahmen des MWC 2017 plant.

Das Modell, welches immer noch keinen finalen Namen besitzt, soll mit einer guten Kamera ausgestattet sein. Es ist vom Sony IMX378-Sensor die Rede, der auch in den Pixel-Smartphones verbaut wurde. Die Frontkamera besitzt 8 Megapixel und es kommt je nach Modell ein Sensor von Samsung oder Omnivision zum Einsatz.

Es stand im Raum, dass das Mercury mit einen Snapdragon 821 ausgestattet sein wird, doch beim CPU hat man sich gegen einen Flaggschiff-Chip entschieden. Es soll einen Snapdragon 625 geben. Das reicht aus, ist aber eben nicht „highend“. Ich vermute aber, dass das der Zielgruppe des Gerätes relativ egal sein wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.