BlackBerry Priv erhält ab sofort Android 6.0 Marshmallow

Nach der geschlossenen Beta-Phase hat BlackBerry heute das mobile Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow für den Priv veröffentlicht.

Das Gerät ist damit ab sofort mit Android M im BlackBerry-Shop verfügbar. Bestehende Priv-Nutzer können ihr Betriebssystem ab sofort auf Android M aktualisieren, indem sie das Software-Update auf ihr Gerät herunterladen. Wer Android 6.0 bereits auf seinen Priv aufgespielt hat, darf gerne mal sein Feedback dazu in den Kommentaren hinterlassen.

Die allgemeinen Neuerungen von Android 6.x Marshmallow finden sich wie üblich bei Google. BlackBerry weist aber gesondert auf folgende Punkte in einem Changelog hin.

Höhere Standards für Datenschutz und Sicherheit

Aufbauend auf BlackBerrys hohen Sicherheits- und Geheimhaltungs-Standards für Kundendaten, wurde DTEK von BlackBerry aktualisiert. Das gibt den Nutzern noch mehr Möglichkeiten zur Überwachung und Kontrolle ihrer Privatsphäre an die Hand. Gleichzeitig können sie das PRIV so besser vor Malware, Hacker-Angriffen und Datenschutz-Verletzungen schützen.

  • Nutzerspezifische Berechtigungen für persönliche Daten – Apps verlangen Zugriff auf personenbezogene Daten, auch wenn dieser für die ordnungsgemäße Funktion der App nicht zwingend notwendig ist. DTEK ermöglicht es den Nutzern, Inhalt und Zeitpunkt der Weitergabe von Daten zu kontrollieren. Sie können die geforderten Berechtigungen jederzeit abschalten und die App dennoch weiter nutzen.
  • Verbesserte Benachrichtigungs-Einstellungen – Dem Nutzer wird über eine Benachrichtigungs-Steuerung aufgezeigt, auf welche einzelnen Sensoren des Smartphones eine App zugreifen möchte. Wenn eine Anwendung den Zugriff zum Beispiel auf das Mikrofon nicht verlangt, erscheint dieses auch nicht in der Liste.
  • S/MIME Unterstützung – Mit der neuen S/MIME-Funktion, die in das BlackBerry Hub integriert ist, können Nutzer ab sofort ihre E-Mails signieren und verschlüsseln. Damit erreichen Sie ein ganz neues Sicherheitslevel.

Verbesserte BlackBerry-Tastatur

Die BlackBerry-Tastatur wurde aktualisiert und bietet nun eine verbesserte Eingabe-Vorhersage sowie eine größere Genauigkeit und optimierte Steuerung.

  • Mehr Emojis – Die Nutzer haben ab sofort Zugriff auf über 200 neue und aktualisierte Emojis.
  • Neue Tastaturgesten – Mithilfe der neuen Swipe-Funktion können die Nutzer ihre Finger von einer Taste zur nächsten ziehen, um so Wörter auf der virtuellen und/oder physischen Tastatur einzugeben.
  • Verbesserte Wortvorhersage – Die bessere Wortvorhersage erahnt auf Grundlage der Finger-Position des Nutzers auf den Tasten das nächste Wort. Zudem erlernt die Eingabe-Vorhersage nun auch Wörter mit Zahlen und liefert bessere Vorschläge für Namen auf Grundlage der Kontakte des Nutzers.
  • Bessere Cursor-Steuerung – Für leichtere Positionierung und Kontrolle kann der „Cursor-Steuerungs-Modus“ auf der physischen Tastatur aktiviert werden. Durch Antippen einer Taste auf der physikalischen Tastatur wird der Fokus-Cursor genauer auf dem Bildschirm platziert.

Sie entscheiden, was Sie wann wissen möchten

Nutzerspezifische Benachrichtigungen für eine bessere Organisation der Apps und Produktivitäts-Management per Tastendruck.

  • Anzeige der Stummschaltung – Die Nutzer können ab sofort auf der schwebenden Anrufanzeige, die bei einem Anruf erscheint, auf einen Blick sehen, ob das Telefon stummgeschaltet ist. Grün bedeutet, dass ein Anruf aktiv und nicht stummgeschalten ist. Gelb verdeutlicht, dass ein Anruf stattfindet, das Telefon jedoch lautlos geschalten ist.
  • Neue Apps im BlackBerry-Hub – Es war noch nie einfacher, mit Freunden in Verbindung zu bleiben. Benachrichtigungen bevorzugter Apps, wie Instagram, Skype, Slack und Pinterest, können ab sofort direkt im BlackBerry Hub angezeigt werden. So können ganz einfach alle Nachrichten an einem Ort verwaltet werden.
  • Aktualisierung des BlackBerry Launchers – Bessere Organisation von Apps und Widgets durch Einordnung in die Kategorien „Kürzlich verwendet“, „Privat“ und „Arbeit“. Pop-up-Widgets sind für neue Nutzer ab sofort standardmäßig eingeschaltet. Mit nur einem Handgriff können ein Standard-Homescreen eingestellt, ein Homescreen gelöscht und Apps entfernt werden.

Längere Akkulaufzeit

Nutzer holen dank der Updates für eine verbesserte Akkulaufzeit noch mehr aus dem PRIV heraus. Wenn das PRIV im Ruhezustand ist, versetzt Doze das Gerät automatisch in einen Schlafzustand, um die Akkulaufzeit im Standby-Modus zu erhöhen. Die Funktion App Standby verhindert, das selten genutzte Apps die Akkulaufzeit beeinträchtigen.

Mehr Funktionen für kreative Nutzer

Zusätzliche Tools helfen den Kunden dabei, ganz einfach das perfekte Bild aufzunehmen und ihr eigenes kreatives Flair einzubringen.

  • Nehmen Sie professionelle Videos in Kinofilm-Qualität auf – Nutzer können Videos mit 24 fps in 4K, 1080p oder 720p aufnehmen und dieses qualitativ hochwertige Bildmaterial in ihren Social Media-Kanälen teilen.
  • Slow-Motion-Video – Die Kamera des PRIV ermöglicht die Erstellung von ruckelfreien Slow-Motion-Videos mit einer bis um das Vierfache reduzierten Geschwindigkeit. Nutzer können Videos mit 120 fps aufnehmen, die sich ruckelfrei bei 30 fps abspielen lassen. Der Slow-Motion Effekt kann nach Aufnahme des Videos und auf bestimmte ausgewählte Abschnitte des Materials angewendet werden. (Derzeit ist für Slow-Motion-Videos kein Ton verfügbar.)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.