Bump: Neue Version für Android und iOS

Die „Datenaustausch-App“ Bump ist in Version 3.0 im Android Market gelandet. Die neue Ausgabe würde kräftig überarbeitet und schaut nun sichtlich besser aus. Die App gibt es auch für iOS, für die Apple-Plattform soll das Update auch noch „im Laufe des Tages“ zur Verfügung stehen. Die Nutzung des Programms ist natürlich weiterhin plattformübergreifend zwischen allen Android- und iOS-Geräten möglich.

Was macht Bump? Berühren sich zwei Telefone, welche die App installiert haben, können diese Inhalte austauschen und das ohne umständliches Einrichten einer Verbindung. So kann man zum Beispiel Kontakte oder Fotos teilen, gemeinsame Freunde finden, Geräte abgleichen oder Apps weitergeben. Für mich persönlich eine nette Spielerei, wenn das Gegenüber denn auch die App installiert hat.

[app]com.bumptech.bumpga[/app]

App nicht darstellbar
Die App kann derzeit nicht angezeigt werden

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro erhält Android-Update in China in Firmware & OS

Honor V30: Pro-Version und erste Bilder in Smartphones

Škoda Octavia: Neues Modell kommt mit Hybridantrieb in Mobilität

Samsung Galaxy A51: Leak zeigt das Design in Smartphones

Snapdragon 865: Erste Details zur Leistung in Hardware

Disney+ geht an den Start in Dienste

Google Stadia: Das sind die Spiele zum Start in Gaming

Android Auto: Probleme mit dem Google Assistant in Dienste

Apple iPad Pro 2020 im Frühjahr erwartet in Tablets

Amazon öffnet 2020 ersten Supermarkt in Marktgeschehen