Canonical bringt Ubuntu Touch für Xperia Z1 und OnePlus One

Canonical wird auf dem morgen in Barcelona startenden MWC 2016 nicht nur das Meizu Pro 5 Ubuntu Edition präsentieren, sondern das eigene Ubuntu Touch Betriebssystem auch noch für weitere Smartphones bereitstellen. In den Genuss des neuen OS werden einer offiziellen Ankündigung nach das Sony Xperia Z1 und OnePlus One kommen.

War die Geschichte um Ubuntu Touch zu Beginn noch nur langsam ins Rollen gekommen, nimmt sie so langsam an Fahrt auf. Auf dem MWC 2016 werden wir gleich zwei neue Geräte mit vorinstalliertem Ubuntu-Betriebssystem zu sehen bekommen, von denen sogar eines das Feature Convergence, welches Microsofts Continuum ähnelt, unterstützen wird.

Da sich die Entwickler jedoch auch ein Convergence-kompatibles Smartphone wünschten, experimentierten sie herum und brachten Ubuntu Touch auf dem Sony Xperia Z1 und OnePlus One zum Laufen. Beide Smartphones unterstützen dank MHL die Bildausgabe per HDMI und können somit an einem Monitor als eine Art Desktop-PC verwendet werden.

Solltet ihr ein Sony Xperia Z1 oder OnePlus One besitzen und Ubuntu Touch einmal ausprobieren wollen, findet ihr hier die entsprechenden Ports zum Download, wobei der für das Xperia Z1 noch nachgereicht zu werden scheint. Erhältlich ist Ubuntu Touch übrigens auch für das Nexus 5 und das Fairphone 2.

Quelle: Canonical via: ComputerBase

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.