CES 2011: Wann kommen die ganzen Android-Smartphones nach Europa?

Bei den zahlreichen Ankündigungen auf der Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas kommen so langsam die Fragen, was von den ganzen Produkten überhaupt nach Europa kommt, und vor allem wann.

Für den europäischen Markt nutzen die Hersteller in der Regel eigentlich den Mobile World Congress im Februar, welcher wie in den letzten Jahren in Barcelona stattfindet.

Jetzt haben wir gestern einige neue Geräte gesehen, da wären zum Beispiel das LG Optimus Black, Sony Ericsson Arc oder das Samsung Infuse 4G mit 4,5“ Super-Amoled Display und weiteren Highlights wie einem Hummingbird-Prozessor mit 1,2 GHz Leistung. Das Motorola Atrix 4G kommt ebenfalls mit großem (4.0“) Display und neuster Hardware in die Läden, wie das Infuse 4G wurde es aber vorerst exklusiv für den amerikanischen Markt angekündigt.

Neben diesen beiden Geräten vom amerikanischen Netzbetreiber AT&T gab es noch weitere Ankündigungen, da wäre zum Beispiel ein neues Modell der Droid-Reihe bei Verizon, das Motorola Bionic oder ein Nachfolger des Cliq, das Motorola Cliq 2. Beide wurden ebenfalls exklusiv für amerikanische Netzbetreiber angekündigt.

Sicherlich werden auch einige Geräte so oder so ähnlich in Europa und somit auch Deutschland erscheinen, doch das werden die Hersteller (wenn überhaupt) erst in einigen Wochen auf dem Mobile World Congress bekannt geben. Eins kann man an dem aktuellen Trend jedoch gut erkennen: 2011 wird es einen harten Wettkampf der Hersteller im Android-Markt geben und wir werden sicher noch ein paar Leckerbissen zu sehen bekommen.

Ich für meinen Teil freue mich auf die zahlreichen Androiden, Konkurrenz belebt schließlich das Geschäft und treibt die Entwicklung weiter voran. Ein Problem wird meiner Meinung nach jedoch immer größer, durch die hohe Konkurrenz entwickeln so gut wie alle Hersteller aufwändige Oberflächen und behindern so zügige Update seitens Google. Was ist eure Meinung dazu?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.