CES 2017: Präsentation der kabellosen HTC Vive 2 geplant?

Während sich HTC im Smartphone-Markt dieses Jahr ziemlich schwer tat, konnte man für die seit Anfang des Jahres erhältliche HTC Vive viel Lob einheimsen. Nun soll angeblich bereits auf der CES 2017 ein Nachfolge-Modell vorgestellt werden, welches ohne Kabel auskommt.

Obwohl auch Oculus dieses Jahr mit der Rift eine gute VR-Brille ablieferte, welche mit den einige Zeit später erschienenen Touch Controllern mehr Einsatzmöglichkeiten erhielt, wurde die HTC Vive von vielen zum besten Modell dieses Jahres gekürt. Lediglich die vielen Kabel, welche es an die Brille anzuschließen galt, störten beim Spielen mit der ersten Version, auch wenn Hersteller unter anderem versuchten, dieses Problem mit PC-Rucksäcken zu umgehen. Besser gefiel da die Lösung von TPCast, welche gegen Mitte November vorgestellt wurde, und die HTC Vive mithilfe eines Wireless-Moduls und Akkus drahtlos nutzbar machte.

Zwei 4K-Displays mit 120 Hz?

Eine solche Lösung wird nun auch für den Nachfolger der HTC Vive vermutet, der einem Bericht der taiwanischen Central News Agency bereits zur CES 2017 vorgestellt werden könnte. Die Vermutungen reichen zudem bis zu zwei 4K-Displays und einer höheren Bildwiederholungsfrequenz von 120 Hz. Solche Datenmengen kabellos ohne Lag an eine VR-Brille zu übertragen, dürfte allerdings ziemlich schwierig werden.

Sollte HTC im Rahmen der CES 2017 wirklich einen Nachfolger der HTC Vive präsentieren, wird es sicherlich noch einige Zeit dauern, bis dieser im Handel verfügbar sein wird. Persönlich halte ich es sowieso für sinnvoller, ein Wireless-Modul für die HTC Vive anzubieten und einen Nachfolger erst in der zweiten Jahreshälfte zu veröffentlichen – ansonsten könnten die Early Adopter ziemlich verärgert sein.

HTC hat nun offiziell bestätigt, dass wir auf der CES 2017 keine Vive 2 zu sehen bekommen werden.

Quelle: DigiTimes via: GSMArena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.