Checkout: Instagram veröffentlicht neue In-App-Shopping-Funktion

Instagram Checkout

Instagram baut die eigene Shopping-Funktion aus und bietet sie unter dem Namen „Checkout“ nun mit einem integrierten In-App-Checkout an. Nutzer können ihre Bestellungen somit direkt innerhalb der App aufgeben und müssen diese fortan nicht mehr dazu verlassen.

Mitte letzten Jahres startete Instagram die Shopping-Funktion, mit der es möglich wurde, Produkte innerhalb der eigenen Posts und Stories zu verlinken. Nutzern wurde es damit vereinfacht, die abgebildeten Artikel bei Gefallen nachzukaufen, Marken und Influencer konnten damit andererseits ihre Conversions steigern.

Checkout-Prozess innerhalb der Instagram-App

Wie Instagram bekannt gegeben hat, wurde die Shopping-Funktion nun aber noch einmal deutlich erweitert. Wurde man nach einem Klick auf das Produkt früher in einen Web-Shop weitergeleitet, kann mit der neuen Funktion „Checkout“ der gesamte Checkout-Prozess innerhalb der Instagram-App abgebildet werden.

Nach dem ersten Kauf werden Adress- und Zahlungsdaten in der App hinterlegt, was für Nutzer letztendlich ein Plus an Komfort bedeutet. Die Bestellung wird über die einheitliche UI allerdings weiterhin an einen Web-Shop vermittelt, der dann eine Provision an Instagram zahlen muss.

Instagram Checkout wird ab sofort im Rahmen einer Closed Beta zusammen mit 23 kooperierenden Marken in den USA ausgerollt. Zukünftig könnte das Feature dann aber auch in Deutschland verfügbar gemacht werden.

Quelle: Instagram

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.