Cloudii für Android: Dropbox, Drive, Skydrive und Co. in einer App

android_cloud

Vorgestern hat René einige Applikationen vorgestellt, mit denen man mehrere Cloudspeicher-Anbieter zentral ein einer App verwalten kann. In den Kommentaren kam dann noch der Tipp zu der App Cloudii, die ich hier noch einmal gesondert hervorheben möchte, da sie wirklich ziemlich gut ist.

Cloudii unterstützt dabei Dropbox, Google Drive, Microsoft Skydrive, Box.net, SugarSync und auch OwnCloud. In den Einstellungen lässt sich darüber hinaus per Lab-Funktion auch eine WebDAV-Anbindung aktivieren. Sehr cool sind bei der Einrichtung auch die Möglichkeiten, für jeden Dienst mehrere Accounts hinzuzufügen und für jeden Dienst einen automatischen Foto-Upload mit samt Pfadangabe zu aktivieren.

Nach dem Hinzufügen der einzelnen Dienste lässt sich jeder Dienst sauber voneinander getrennt verwalten. Favoriten und Ordner lassen sich anlegen und Dateien können natürlich hoch- und heruntergeladen werden. Dabei überzeugt die App nicht nur funktionell, sondern auch optisch. Das Holo-Design wurde ansprechend mit eigenen Design-Akzenten umgesetzt und alles ist sehr übersichtlich gemacht, auch an eine Tablet-Optimierung wurde dabei gedacht.

Cloudii hat mich persönlich sofort überzeugt und es ist tatsächlich die erste App ihrer Art, die ich auch weiterhin gerne nutzen werde. Dabei ist die App kostenlos im Play Store zum Download verfügbar, in ihrer Laufzeit allerdings auf fünf Tage beschränkt. Wer die Anwendung auch nach dieser Zeit weiter nutzen möchte, muss die Lizenz per In-App-Kauf erweitern. Der Entwickler bietet dabei drei Preisstufen an, je nachdem, wie viel einem Cloudii persönlich wert ist: 1,89 Euro, 2,89 Euro und 3,89 Euro sind diese drei Stufen. Für welche Stufe man sich auch entscheidet, ich kann die App wirklich empfehlen.

App nicht darstellbar
Die App kann derzeit nicht angezeigt werden
Danke Murdo09 und anzensepp1987!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Bezahlen in Deutschland: Kleingeld punktet weiterhin in Fintech

backFlip 46/2019: Amazon Echo Spot eingestellt und Congstar Prepaid Datenpässe in backFlip

Huawei: US-Ausnahmeregelung für nur zwei Wochen geplant in Marktgeschehen

Huawei P20 Pro: EMUI 10 wird als Beta verteilt in Firmware & OS

Roborock S5 Max Robotersauger ausprobiert in Testberichte

Nuki bekommt Android-Widget und App-Shortcut in Smart Home

realPro Vorteilsprogramm startet bundesweit in Handel

Google Assistant: Ambient Mode für mehr Android-Smartphones in Dienste

EMUI 10: Huawei Mate 10 Pro mit Beta für Android 10 in Europa in Firmware & OS

Tesla und Volkswagen haben keine Pläne für Kooperation in Mobilität