Congstar: Neuheiten bei Prepaid und Homespot

Congstar

Im Rahmen der IFA hat der Mobilfunkanbieter Congstar einige Neuheiten angekündigt, von denen Neu- und Bestandskunden in den nächsten Wochen profitieren sollen.

Zum einen tut sich etwas im Prepaidbereich. Congstar-Kunden erhalten mehr Datenvolumen und Geschwindigkeit beim Congstar „Prepaid wie ich will Wunschmix“. Außerdem können auch Prepaid-Kunden demnächst Musikstreaming über TIDAL hinzubuchen. Weiterhin erweitert man die Optionen des Congstar Homespots. Über das verlängerte Geburtstags-Special hatten wir bereits berichtet.

Dämpfer: Zugang zum LTE-Netz gibt es wie üblich weiterhin nicht bei Congstar (außer man hat noch einen Uralttarif und rührt diesen nicht an oder nutzt den Homespot.)

Prepaid wie ich will „Wunsch-Mix“

Ab 8. September 2017 wird der Tarif „Prepaid wie ich will Wunsch-Mix“ für Neu- und Bestandskunden angepasst. Congstar erhöht das Datenvolumen und verdreifacht die Geschwindigkeit von bisher 7,2 Mbit/s auf max. 21 Mbit/s. Kunden können also je nach gebuchter Option bis zu doppelt so viel Datenvolumen zum selben Preis wie bisher nutzen:

  • 100 MB für 2 Euro pro 30 Tage
  • 400 MB statt wie bisher 300 MB für 4 Euro pro 30 Tage
  • 1000 MB statt wie bisher 500 MB für 8 Euro pro 30 Tage

Mit dem optionalen „Datenturbo“ für 5 Euro pro 30 Tage kann das Datenvolumen und die Surfgeschwindigkeit verdoppelt werden. Die Preisstruktur für 100, 300 oder 500 Allnet-Minuten oder SMS bleibt mit 2 Euro, 4 Euro oder 8 Euro pro 30 Tage unverändert.

Zum Congstar Wunsch-Mix

Homespot-Angebot mit neuen Varianten

Der Homespot wird wie bisher als DSL-Alternative positioniert, bekommt aber mehr Optionen. Das Angebot wird ab Anfang Oktober in den neuen Varianten S, M und L verfügbar sein und ist wahlweise mit einer Laufzeit von 24 Monaten oder in der Flex-Variante buchbar. Bei den beiden Laufzeit-Varianten M und L erhalten die Nutzer mehr Datenvolumen.

Die Unterschiede der Optionen fallen wie folgt aus:

  • Homespot S: Nutzer zahlen keine monatliche Grundgebühr, bekommen aber auch kein inkludiertes Datenvolumen. Mit einem 48 Stunden-Pass für 10 Euro stehen jeweils 10 GB Datenvolumen bei einer Surfgeschwindigkeit von 20 Mbit/s zur Verfügung. Das Angebot ist beliebig oft buchbar.
  • Homespot M: Die Flex-Variante kostet pro Monat 20 Euro und bietet 20 GB Surfvolumen bei einer Geschwindigkeit von 20 Mbit/s. Wer sich für die Laufzeit-Variante entscheidet, erhält 10 GB Datenvolumen mehr, also monatlich 30 GB.
  • Homespot L: Für 30 Euro pro Monat erhalten Nutzer in der Flex-Variante 40 GB Datenvolumen. Die Laufzeit-Variante bietet für den gleichen Preis 50 GB Surfvolumen. Die Geschwindigkeit beträgt jeweils 40 Mbit/s.

Der Standort des Homespot-Surfbereichs ist an eine feste Adresse gebunden. Er kann allerdings beliebig oft für eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro pro Umzug geändert werden. Die Tarife Homespot M und L können mit der SpeedOn-Option für 10 Euro um 10 GB Surfvolumen erweitert werden.

Zum Congstar Homespot

In unserem Handy-Tarifvergleich kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um optimal zugeschnittene Tarife zu finden.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung