D-Link zeigt zwei neue IP-Kameras

Smart Home

D-Link hat auf der IFA zwei neue IP-Kameras für die Heim-Videoüberwachung vorgestellt.

Man zeigt zum einen die Indoor-Kamera DCS-8100LH und zum anderen die Mini-Kamera DCS-8000LH. Letztere soll mit nur etwa 9 cm Bauhöhe auch mobil einsetzbar sein. Eine handelsübliche Powerbank mit 1 Ah reicht dabei für eine Betriebsdauer von ca. 18 bis 20 Stunden.

Beide Kameras arbeiten mit der D-Link-App zusammen, verfügen über eine konfigurierbare Bewegungs- sowie Schallpegelerkennung und informieren auch auf Wunsch per Push-Nachricht, wenn die Sensoren auslösen.

Die DCS-8100LH soll ab November 2017 für 142,90 Euro bzw. für voraussichtlich 146,00 Schweizer Franken (UVP) in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu haben sein. Die DCS-8000LH soll man noch im September 2017 für 66,90 Euro bzw. für voraussichtlich 68,00 Schweizer Franken (UVP) in Deutschland, Österreich und der Schweiz erwerben können.

Die Eckdaten im Überblick

D-Link HD 180° Wi-Fi Kamera DCS-8100LH

  • 180 Grad Objektiv mit Bildentzerrung (De-Warping)
  • Auflösung von 1280 x 720 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde
  • Bis zu 5 m Nachtsicht durch Infrarot LED
  • MicroSD-Steckplatz für bis zu 128 GB Speicherkarten
  • Eingebauter Lautsprecher und Mikrofon
  • Kompatibel mit mydlink lite App

D-Link Mini HD Wi-Fi Kamera DCS-8000LH

  • kleines Kameramodell zum Einstiegspreis
  • 120 Grad Objektiv mit 1280 x 720 Pixel Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde
  • Bis zu 5 m Nachtsicht durch Infrarot LED
  • Mobilen Betrieb mit Powerbank möglich
  • Verbinden mit Netzwerk per Bluetooth
  • Kompatibel mit mydlink lite App


Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.