Das Apple iPhone verliert Marktanteile in Deutschland, Android wächst rasant weiter

Was haben die Leute beim iPhone 4S gemeckert, zu wenig Fortschritt bei iOS, iCloud ist überflüssig, zu kleines Display und am Ende auch noch viel zu teuer. Trotzdem ging auch Apples aktuelle iPhone-Generation wie geschnitten Brot über die Ladentheken und so gab es eine Rekordmeldung nach der anderen, am ersten Wochenende wurden sogar über 4 Millionen Einheiten verkauft.

Vor allem in den USA, Australien und Großbritannien sorgte das neue iPhone für einen steigenden Marktanteil, in Amerika konnte man seinen Marktanteil laut Kantar Worldpanel ComTech von 25% auf 36% und in Großbritannien von 21% auf 31% steigern. In den europäischen Ländern Frankreich, Spanien oder auch Deutschland gab es jedoch einen Rückgang beim Marktanteil.

In Großbritannien, den USA und Australien fliegt das iPhone in der Vorweihnachtszeit gerade so über die Ladentheke. Dieser Trend ist natürlich nicht allgemeingültig,“ so Domonic Sunnebo.

In Deutschland fiel der Marktanteil von 27% auf 22% und in Frankreich sogar von 29% auf 20% in diesem Jahr. Der Grund sind laut Kantar Worldpanel ComTech der steigenede Anteil an Android-Smartphones, die nicht nur mit dem iPhone mithalten können, sondern die es auch in wesentlich günstigeren Konfigurationen gibt.

In Deutschland erreichte Android in den letzten 12 Wochen einen Marktanteil von 61% und das meistverkaufte Produkt ist in dieser Zeitspanne das Samsung Galaxy S2. Und dabei handelt es sich nicht gerade um ein günstiges Einsteigergerät, zum Marktstart war das Samsung-Flaggschiff durchaus auf dem Preisniveau des iPhone 4.

Ein Vergleich zwischen Android und dem iPhone ist natürlich immer schwer, denn hier kämpfen mehrere große Hersteller wie Samsung, HTC, Sony Ericsson oder LG gegen ein einziges Unternehmen mit einem einzigen Smartphone (pro Jahr) an. Und die haben natürlich auch günstige Smartphones im Angebot, die dann am Ende für den größten Marktanteil verantwortlich sein dürften.

Außerdem sollte man bei diesen Zahlen auch beachten, dass der Markt allgemein rasant anwächst und sich das iPhone hier nicht unbedingt schlechter verkaufen muss, es wächst vielleicht einfach nicht so schnell wie Android mit seinem „Überangebot“ und verliert daher vor allem Prozente bei neu gewonnenen Marktanteilen.

Mich persönlich hat Apple dieses Jahr nicht überzeugt und das Update war in den einzelnen Produktkategorien eigentlich nur beim iPad signifikant. Das magere Update des iPhone 4S hat mich sogar dazu bewegt wieder zu Android und dem Galaxy Nexus zu wechseln. Wie gesagt, mein persönlicher Eindruck, ich kann das diesjährige Wachstum von Android jedenfalls sehr gut nachvollziehen.

Quelle Reuters Bild CC BY-SA 2.0 von laihiu

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.