Das ist das Pocophone F1

Pocophone F1 Front

So ganz offiziell ist das Pocophone F1 noch nicht, doch es gibt immer mehr Bilder und Videos im Netz. Im Grunde fehlt uns aktuell nur ein Preis des Gerätes.

Xiaomi wird bald mit einer neuen Marke durchstarten, mit der man OnePlus angreifen möchte. In Indien wird diese als „Poco by Xiaomi“ und in Europa als „Pocophone by Xiaomi“ vermarktet. Das erste Modell heißt F1 und soll schon bald erhältlich sein.

Das Pocophone F1 kommt mit einem 5,99 Zoll großen LC-Display (FHD+) daher und unter der Haube werkelt ein Snapdragon 845, dem 6 GB RAM zur Seite stehen.

Auf der Rückseite gibt es eine Dual-Kamera mit 12 und 5 Megapixel und auf der Front findet man eine Kamera mit 20 Megapixel vor. Der Akku umfasst 4000 mAh (Quick Charge 3.0), es gibt einen Fingerabdrucksensor hinten und eine Gesichtsentsperrung (inklusive Infrarot) vorne. Außerdem ist auch ein 3,5-mm-Anschluss vorhanden.

Pocophone F1 Back

Sieht aus wie ein aktuelles Modell aus 2018, Notch oben, dafür dickes Kinn unten. Es erinnert natürlich an das Xiaomi Mi 8 von der Front, kommt mit Android 8.1 (MIUI 9.5), Bluetooth 5, WLAN ac und Co daher. Bei Android Authority besitzt man bereits ein Gerät, ist aber jetzt auch nicht unbedingt begeistert. Sieht nicht so aus, als ob man damit nun einen wirklichen Konkurrenten für das OnePlus 6 geschaffen hat.

Schwachstellen sind unter anderem die mittelmäßige Kamera und die Rückseite aus Plastik. Glas hätte es nicht sein müssen, Alu wäre aber nicht schlecht gewesen.

Pocophone F1: 100 Euro günstiger als das OnePlus 6

Kommt also der spannende Punkt: Der Preis. Android Authority hat das Modell von einem Händler für 430 Euro gekauft. Ein Händler, der das OnePlus 6 für 530 Euro (also quasi fast der UVP) verkauft. Gut möglich, dass das Pocophone F1 am Ende also knapp 100 Euro günstiger als das OnePlus 6 sein wird. 430 Euro wären für so ein Modell, auch mit den Schwächen, ein durchaus attraktiver Preis wie ich finde.

Mal schauen, was man uns am 22. August erzählen wird, da soll das Pocophone F1 nämlich erst offiziell vorgestellt werden. Ich bin noch ein bisschen skeptisch, denn ein Snapdragon 845 alleine macht noch kein Flaggschiff. Es mag der beste SoC für Android-Smartphones sein, doch der alleine reicht auch nicht.

Wir sind gespannt und werden das Geschehen weiter verfolgen. Bis dahin könnt ihr bei Android Authority vorbeischauen, die haben ein ausführliches Hands-On mit vielen Bildern zum Pocophone F1 veröffentlicht. Und falls man es in Deutschland anbieten möchte und nicht weiß wo: Ich hätte da eine gute Idee für den Einzelhandel 😎

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.