Das kostet Deutsche die Unterhaltungselektronik

Die IFA liegt hinter uns und wie in jedem Jahr wurden uns wieder jede Menge technische Spielereien vorgestellt. Doch was kosten die ganzen schicken Gadgets eigentlich?

Die folgende Infografik zeigt die aktuellen Durchschnittspreise von Unterhaltungselektronik in Deutschland. Damit bekommt man mal ein Gefühl für die preisliche Einordnung einzelner Produktgruppen. Da es Durchschnittspreise sind, kann es natürlich heftige Ausschläge in beide Richtungen geben. Laut CEMIX, dem Consumer Electronics Marktindex Deutschland, kosteten LCD-TVs im ersten Halbjahr 2016 durchschnittlich 568 Euro, Smartphone-Käufer legten im Schnitt 403 Euro für ihr neues Gerät auf den Tisch und bei Tablets liegt der Durchschnittspreis mittlerweile bei unter 300 Euro.

infografik_5687_durchschnittspreis_fuer_unterhaltungselektronik_n

Grafik: Statista

Ich persönlich liege mit TV, Smartphone und Notebook deutlich über dem Durchschnittspreis, der Rest kommt in etwa so hin. Mich würde nun natürlich interessieren, wie sich die Höhe der Ausgaben bei euch widerspiegelt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Audi setzt voll auf Elektromobilität in News

Honor V30 kommt im November in Smartphones

Elektronische Behördendienste: Deutschland im Mittelfeld in News

Apple 2020: Das Jahr der AR-Brille in AR & VR

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones

Tesla Roadster braucht noch mehr Zeit in Mobilität

Microsoft Surface Earbuds kommen Anfang 2020 nach Deutschland in Wearables

HTC Exodus 1s: Günstiges Blockchain-Smartphone vorgestellt in Smartphones

winSIM: Größter LTE-Tarif erhält 12 GB Datenvolumen in Tarife

Telekom verkauft ab heute das OnePlus 7T (Pro) in Smartphones