DB Navigator: Die BahnCard wird digital

bahncard digital

Die Deutsche Bahn erlaubt es den Passagieren ab sofort, die BahnCard in digitaler Form mit sich zu führen. Die Plastikkarte wird damit obsolet.

Bereits seit einigen Jahren ermöglicht es die Deutsche Bahn, Fahrkarten auch auf dem Handy mit sich zu führen, ein Ausdruck wird somit nicht mehr benötigt. Nun geht man einen Schritt weiter und integriert auch die BahnCard in die App DB Navigator. Wer bereits eine solche Rabattkarte besitzt, kann diese mit wenigen Schritten herunterladen, auch Neukäufe sind über die App möglich.

bahncard db navigator

Möglich wird dies über den neuen Menüpunkt „BahnCard“ in der App, welche für Android, iOS, Windows Phone und BlackBerry zur Verfügung steht, allerdings noch nicht für alle Systeme in der neuesten Version. Eine über das DB-Konto verknüpfte BahnCard kann unter „BahnCard laden“ offline verfügbar gemacht werden, das Mitführen einer Identifizierungskarte ist allerdings Pflicht.

Neu ist ebenfalls die grafische Sitzplatzreservierung in der App, ähnlich wie beim Flugzeug-Check-In kann darüber ein Lieblings-Sitz gefunden werden. Ab Dezember plant man zudem die Implementierung von Bahnhofskarten zur einfachen Orientierung. Ich würde ja noch eine Wecker-Funktion begrüßen, die den Nutzer 10 Minuten vor Erreichen des Zielbahnhofes lautstark darauf aufmerksam macht.

DB Navigator
Preis: Kostenlos
DB Navigator
Preis: Kostenlos
DB Navigator für iPad
Preis: Kostenlos
via tablethype Quellen: Bahn.de gründerszene

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.