Dell verabschiedet sich aus dem Android-Tablet-Geschäft

Tablets

Dell wird zukünftig weder neue Android-Tablets produzieren, noch aktuelle Modelle mit Software-Updates versorgen.

Vor knapp zwei Jahren stellte Dell mit der “Venue 8 7000 Series” trotz des langen Namens ein durchaus attraktives Android-Tablet vor, welches unter anderem mit besonders dünnem Gehäuse und OLED-Display punkten sollte. Auf eine weitere Update-Versorgung können Besitzer dieses Geräts und weitere Dell-Tablets mit Android-System nun allerdings nicht mehr hoffen.

Das gab ein Dell-Sprecher gegenüber PC World bekannt, aufgrund der geringen Nachfrage wird das amerikanische Unternehmen auch keine neuen Android-Tablets mehr auf den Markt bringen. Technischer Support in Garantiefällen wird weiterhin angeboten, der Fokus liegt nun aber klar auf Geräten mit Windows-Betriebssystem.

via AndroidPolice


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.