Dell verabschiedet sich aus dem Android-Tablet-Geschäft

Dell wird zukünftig weder neue Android-Tablets produzieren, noch aktuelle Modelle mit Software-Updates versorgen.

Vor knapp zwei Jahren stellte Dell mit der „Venue 8 7000 Series“ trotz des langen Namens ein durchaus attraktives Android-Tablet vor, welches unter anderem mit besonders dünnem Gehäuse und OLED-Display punkten sollte. Auf eine weitere Update-Versorgung können Besitzer dieses Geräts und weitere Dell-Tablets mit Android-System nun allerdings nicht mehr hoffen.

Das gab ein Dell-Sprecher gegenüber PC World bekannt, aufgrund der geringen Nachfrage wird das amerikanische Unternehmen auch keine neuen Android-Tablets mehr auf den Markt bringen. Technischer Support in Garantiefällen wird weiterhin angeboten, der Fokus liegt nun aber klar auf Geräten mit Windows-Betriebssystem.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung