Deutsche Telekom startet One Number – Festnetznummer-Anzeige für unterwegs

Telekom

Im Vorfeld der IFA wirft die Deutsche Telekom so einige Neuerungen in den Raum, mit dabei ist heute die neue Option „One Number“.

Mit dem neuen Service „One Number“ können Telekom-Kunden künftig selbst entscheiden, welche Rufnummer, also Handy oder Festnetz, bei einem Telefonat angezeigt wird. Die eigene Mobilfunk-Nummer bleibt dabei vertraulich und der Angerufene sieht dann zum Beispiel nur die Festnetznummer einer Firma. An der Nummer alleine lässt sich also zukünftig nicht mehr erkennen, wer am Strand liegt und wer im Büro hockt. ;-)

„One Number“ lässt sich über den Webbrowser im Telekom CallManager oder per App an- und ausschalten, konfigurieren und anpassen. Die App wird für Smartphones mit Android, iOS, BlackBerry OS und Windows Phone angeboten. Die Option „One Number“ ist für 4,95 Euro netto pro Teilnehmer im Monat buchbar, die Mindestlaufzeit beträgt einen Monat. Nutzer von MagentaEINS Business können „One Number“ aktuell 12 Monate kostenlos nutzen.

Zur Infoseite bei der Telekom →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.