Die Smartwatch von Microsoft kommt

Hardware

Es gibt mal wieder frische Gerüchte zur Smartwatch von Microsoft. Einen Plan für den Release gibt es zwar nicht, aber sie kommt, da ist sich Forbes sicher.

Einem exklusiven Bericht von Forbes zufolge soll Microsoft schon bald seine eigene Smartwatch vorstellen. Einen konkreten Zeitplan gibt es wohl noch nicht, doch das Modell könnte sogar noch in diesem Sommer auf den Markt kommen. Microsoft geht hier anscheinend auch einen besonderen Weg, denn die Uhr soll nicht nur mit dem eigenen Windows-Ökosystem, sondern auch mit Android und iOS kompatibel sein.

Sollte Microsoft diesen Weg wählen, würde das natürlich auch bedeuten, dass man von der Uhr deutlich mehr Modelle verkaufen könnte, wie wenn man sie nur für das eigene Lineup mit Windows Phone anbieten würde. An der Uhr arbeitet aktuell das Team von Xbox Kinect und ein Highlight soll das Messen der Herzfrequenz sein. Die Akkulaufzeit beträgt wohl zwei Tage, wobei es für eine Aussage noch zu früh ist.

Für Microsoft wäre dieser Schritt interessant, wenn Hersteller wie Samsung bieten ihr Wearable-Lineup nur im eigenen Ökosystem an. Microsoft hat aber wohl größere Pläne und möchte die Uhr nicht nur Nutzern mit einem Windows Phone verkaufen.

Mit einer Smartwatch möchte man jedenfalls in die erfolgreichen Fußstapfen von Xbox und Kinect treten, es soll nicht in Richtung Zune oder Surface gehen. Microsoft sieht in diesem Bereich viel Potential. Es wäre jedenfalls ein spannender Schritt des Unternehmens, ich bleibe aber erst mal skeptisch und bin gespannt, ob man eine solche Uhr wirklich schon in diesem Jahr in finaler Form auf den Markt bringen wird.

via the verge quelle forbes


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.