Diese Apps unterstützt Siri zum Start von iOS 10

Screen: WSJ

iOS 10 steht vor der Tür und damit die Öffnung von Siri für bestimmte Arten von Drittanbieter-Apps. Das Wall Street Journal konnte schon einige testen und nennt eine Reihe von Apps, die von Beginn an zur Verfügung stehen werden.

Apple wird es mit iOS 10 nur bestimmten Typen von Apps erlauben den eigenen Sprachassistenten Siri zu nutzen. Dazu gehören erstmal Apps der Kategorien VoIP-Telefonie, Messenger, mobiles Bezahlen, Foto, Fitness und CarPlay.

Auch Tischbestellungen und Taxiruf über Siri, oder auch Apple Maps, könnte zukünftig im Bereich der Möglichkeiten liegen. Apple sagt man wolle die Integration nicht überstürzen und sich anfangs auf die richtige Umsetzung einiger weniger Apps konzentrieren.

Gegenüber dem WSJ wurde man nun konkreter in Bezug auf die Startaufstellung.

Vor kurzem warf ich schon die wahrscheinliche Unterstützung durch WhatsApp in den Raum. Weitere Messenger könnten sein: LinkedIn, WeChat und Slack. Im Bereich der mobilen Zahlungsmöglichkeiten werden Square Cash und Monzo und unter der Kategorie Fotosuche Pinterest, Vogue Runway, Looklive, The Roll und Pikazo, laut Aussage Apple gegenüber WSJ, dabei sein.

Auf den ersten Blick für den deutschen Nutzer ziemlich ernüchternd. Außer WhatsApp ist da kein echter Straßenfeger dabei. Auf der Entwicklerkonferenz versprach man uns auch noch die Unterstützung durch Runtastic, Skype, Uber und N26. Wann die ihre Apps soweit fit gemacht haben steht jedoch bisher nicht fest.

Quelle WSJ Heise

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.