DIY-Projekt: Der unsichtbare PC

Diy Invincible Table

Vom Youtube-Kanal DIYPerks hatte ich vor einigen Wochen schon einmal ein Video vorgestellt. Damals ging es darum, einen 4K Beamer selbst zu basteln.

Building An Invisible Pc

Im heutigen Clip von vor ein paar Tagen wird nun gezeigt, wie man einen PC in eine Tischplatte verbaut. Dabei wird nicht etwa die eine oder andere Aussparung in eine Holzplatte gefräst und dort drin dann die entsprechenden PC-Teile versenkt, sondern die Tischplatte selbst direkt auch noch gebastelt.

Den DIY Perks-Kanal schaue ich sehr gern, um Inspirationen zu holen, wenn ich auch ein paar Dinge nicht auf dieselbe Art machen würde.

Ein so großer Kanal bekommt beispielsweise eben mal 40 (VIERZIG!) Noctua Lüfter gesponsert. Davon kostet ein Stück bei Amazon um die 15,- EUR. Damit kommen wir Summa Summarum auf 600,- EUR nur für die Lüfter! 

Noctua

Klar, würde ich auch nicht nein sagen, die Dinger in Reihe verlöten und mal ganz entspannt in den Tisch rein- und rausblasen lassen. Aber hätte, hätte, Fahrradkette!

Hier wäre also beispielsweise Bedarf für eine Umstrukturierung des Projekts. Vielleicht nur 2-3 größere (und damit ebenfalls leisere) Lüfter nutzen und die Tischplatte evtl. dafür 1 cm dicker machen? Und solche Späße.

Im Großen und Ganzen ist das aber wieder ein tolles Projekt, welches man sich für die Winterabende aufheben könnte. Mir persönlich würde als Rechner beispielsweise die LarkBox genügen.

Den Platz dafür könnte man wirklich in einen normalen Tisch reinfräsen und den Mini-PC einkleben oder verschrauben. Damit wäre dann zwar kein Zocken möglich, aber surfen, die Steuererklärung tippen, oder solche Dinge klappen mit Sicherheit.

Nachdem der Artikel hier ein wenig in der Pipeline zur Veröffentlichung warten musste, kann ich direkt noch ein kleines Update einfügen. Gestern gab es auf dem DIY Perks-Kanal ein Update. Nun könnt ihr auch zuschauen, wie ein Monitor unsichtbar dazu gepackt wird. Dazu wird ein verkleinerter “Tisch” gebaut und der Monitor darin versenkt. Als Klappmechanismus werden ernsthaft Türscharniere hergenommen, die man normalerweise von Schranktüren kennt. Wer kommt denn auf so eine (geniale?) Idee???

Habt ihr euren PC auch schon mal in ein etwas ungewöhnlicheres Gehäuse gepackt?


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).