Dropbox: Dateien aus dem Web in lokaler Software öffnen

Dienste

Wie der Cloudspeicherdienst Dropbox heute im hauseigenen Blog verkündet, hält mir der neuesten Version der Dropbox-Desktopsoftware eine neue Funktion Einzug, die Web und Desktop mehr zusammenwachsen lässt.

Zukünftig können in der Webversion von Dropbox aufgerufene Dateien bzw. Dokumente per Mausklick direkt in lokal installierter Software geöffnet werden. Da die Dokumente bereits zur Vorschau in den Browser geladen werden, funktioniert das nach dem Klick wirklich instant, wie ich soeben probieren konnte. Bisher war an der Stelle des neuen Buttons die Download-Schaltfläche. Die neue Funktion bedarf der aktuellsten Version des Dropbox-Clients, der über die nächsten Wochen als Autoupdate an die Nutzer verteilt wird, aber auch ab sofort heruntergeladen und genutzt werden kann.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.