Dropbox kündigt Webvorschau für Dokumente an

Dienste

Wie der Cloudspeicherdienst Dropbox aktuell im hauseigenen Blog ankündigt, startet man in Kürze eine recht nützliche Funktion, um das Angebot noch plattformunabhängiger zu machen  und zwar die Webvoschau von Dokumenten. Damit wird es möglich sein, Word-Dokumente, Präsentationen (ppt/x) und PDF-Dateien direkt im Browser zu betrachten, die Notwendigkeit eines entsprechenden lokalen Programms entfällt also. Ebenso wird man neue Funktionen für die Fotos einführen, die das Ordnen und Teilen erheblich erleichtern sollen, sowie die Anbindung an soziale Netzwerke optimieren. Leider sind die Neuerungen (noch) nicht für alle Nutzer verfügbar, es gibt aber die Möglichkeit sich für die Preview zu bewerben.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.