Dropbox unterstützt U2F-Sicherheitsschlüssel

Dienste

Wie Dropbox aktuell mitteilt, unterstützt man ab sofort U2F-Sicherheitsschlüssel als zusätzliche Methode für die Zwei-Faktor-Anmeldung.

Dropbox-Nutzer können nun einen U2F-Token in Form eines USB-Sticks nutzen, um ihr Konto extra zum einzugebenen Passwort abzusichern. Der Anmeldeprozess soll einen besseren Schutz vor Phishing-Attacken bieten und dennoch komfortabel sein. Dropbox-Nutzer benötigen einen Sicherheits-Schlüssel nach dem Open-Standard „FIDO Universal 2nd Factor“ (USF) der FIDO Alliance, welcher im Handel zu finden ist. Der U2F-Stick lässt sich in den Sicherheitseinstellungen im eigenen Dropbox-Account über den Reiter „Zweistufige Überprüfung“ aktivieren.

Derzeit wird U2F für Dropbox.com nur über den Chrome Web Browser unterstützt. Die Nutzung ist optional, es können also auch weiterhin 2FA-Codes über SMS oder die Google-Authenticator-App genutzt werden.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.