Dungeon Defenders: First Wave – Unreal Engine auf Android-Smartphones

Vor einiger Zeit kamen die ersten Informationen zur Unreal Engine auf Android-Smartphones auf, was allerdings einige Nutzer enttäuscht hat, da diese den ersten Berichten zur Folge nur auf neueren Dual-Core-Geräten laufen sollte. Das hätte bedeutet, wer anspruchsvollere 3D-Spiele in dieser Richtung zocken will, benötigt zum Beispiel ein Gerät mit Tegra 2-Chipsatz.

Der Spiele Publisher Trendy Entertainment hat nun allerdings sein neuestes Werk Dungeon Defenders: First Wave im Android Market veröffentlicht. Das Spiel, welches auf der erwähnten Unreal Engine basiert, ist für iOS-Geräte (mind. iPhone 3GS und höher) und die meisten Android-Geräte, welche OpenGL ES2.0 unterstützen für gerade mal 2,26 Euro zzgl. MwSt. erschienen. Ohne Probleme sollte es zum Beispiel auf dem Samsung Galaxy S, dem Motorola Milestone 2 oder den HTC Desire-Smartphones mit der zweiten Generation des Snapdragon-Prozessors laufen. Man muss allerdings 600 MB freien Speicherplatz auf der SD-Karte einplanen.

Das ist eine gute Neuigkeiten für mobile Gamer, denn da die Anpassung an Single-Core-Smartphones gelungen ist, darf in Zukunft mit grafischen Schmankerln, wie in folgendem Video zu sehen, gerechnet werde. Was haltet Ihr davon?

PS: Wer Interesse an dieser Art Spielen hat, der sollte sich auch mal Pocket Legends anschauen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.