Elektroauto-Ziel wird nicht zu erreichen sein

Marktgeschehen

Bis zum Jahr 2020 sollten eine Million Elektroautos auf Deutschlands Straßen rollen. Doch trotz Kaufprämie kommt der Markt nicht so richtig in Schwung.

Bundeskanzlerin Angela Merkel räumte bereits in der letzten Woche ein, dass sie selber nicht mehr an das ursprüngliche Elektroauto-Ziel glaube. Da wir auch über die Einführung der E-Prämie hier stetig berichtet hatten, greifen wir auch dieses Statement noch kurz auf.

Bisher wurden in Deutschland rund 34.000 Elektroautos verkauft, wie die nachfolgende Statista-Grafik zeigt. Seit 2015 hat sich die Anzahl der E-Autos in Deutschland damit beinahe verdoppelt. Doch bis zur der Eine-Million-Marke ist es noch ein langer Weg. Zudem sank die Zahl der Neuzulassungen laut Kraftfahrtbundesamt (KBA) in den letzten Jahren.

Seit Juli 2016 können Käufer eines Hybrides oder Elektroautos eine Prämie beantragen, die nicht sonderlich gut angenommen wird. Die Bundesregierung wollte mit der Aktion den Anreiz für die umweltfreundlicheren Fahrzeuge erhöhen und den Verkauf antreiben.

Die Grafik zeigt die Anzahl der Elektroautos in Deutschland in den Jahren 2011 bis 2017.

Grafik: Statista


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.