Elon Musk: Tesla arbeitet an eigenen AI-Chips

Tesla Logo Header

Tesla verlässt sich beim Thema künstliche Intelligenz nicht auf die anderen, Elon Musk hat bestätigt, dass man auch selbst an AI-Chips arbeitet.

Das Thema AI (Artificial Intelligence, oder auch KI für künstliche Intelligenz) ist eines der spannendsten Felder für die kommenden Jahre. Und Tesla möchte beim Thema Autos ganz vorne mit dabei sein. Musk glaubt, dass die Hälfte der Autos, die in 10 Jahren verkauft werden, autonom fahren können werden. Musk ist, wie so oft, einer der eher optimistischen Menschen bei solchen Themen. Aber die Entwicklung auf dem Markt spricht jetzt auch nicht gerade für ein langsames Tempo.

Für Tesla arbeitet Jim Keller, der früher bei AMD und Apple angestellt war, an einem AI-Chip für die eigenen Autos. Natürlich glaubt Musk, dass es die beste künstliche Intelligenz der Welt sein wird. Es ist wie so oft, Elon Musk wollte eigentlich nur betonen, dass man es mit der KI und der Entwicklung von Hardware und Software extrem ernst meint und sich dabei nicht nur auf die anderen verlässt, sondern auch selbst Geld in die Forschung investiert – er macht es aber mit viel Buzz.

Man muss jetzt nicht alles glauben, was Musk denkt. Aber der Markt entwickelt sich schnell und wir haben in den letzten 10 Jahren gesehen, was alles möglich ist. Ich glaube so unrealistisch ist eine Prognose von 10 Jahren gar nicht. Die kommenden Jahre werden für die Autobranche jedenfalls sehr spannend.

Quelle The Register (via Heise)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.