Facebook: Neuigkeiten-Optionen ausprobiert

facebook-header

Facebook hat gestern neue Möglichkeiten vorgestellt, wie Nutzer ihre Neuigkeiten besser filtern können. Ich habe mir das mal angeschaut.

Zunächst einmal landen die neuen Optionen nur auf der iOS-Plattform, sollen aber über die kommenden Wochen auch Android-Nutzern und in der Webversion zur Verfügung stehen. Zur Vorstellung war bei mir noch nichts davon zu sehen, mittlerweile sind sie aber aktiv. Leider musste ich schnell feststellen, dass daran nicht wirklich etwas Neues zu erkennen es. Im Grunde ist das einfach eine optische Veränderung zu den Optionen, die es bisher bereits gab.

2015-07-10 16.36.02

Praktisch ist das Ganze dennoch, denn wer mit seinem Stream unzufrieden ist, kommt nun deutlich schneller zum Ziel. Man kann das Abo von Personen kündigen und dennoch mit ihnen befreundet bleiben. Auch kann man bereits ausgeblendete Kontakte wieder den Neuigkeiten hinzufügen. Besonders nützlich ist die Priorisierung von Inhalten, hier lässt sich festlegen, welche Inhalte von Freunden oder Seiten ganz oben angezeigt werden sollen.

Zu den Einstellungen kommt ihr, wie bisher auch, in der iOS-App unter dem Punkt „Neuigkeiten-Einstellungen“ recht weit unten. Ich habe mal 10 Minuten investiert und danach war mein Stream deutlich aufgeräumter und hat einfach besser zu mir gepasst. Es sammelt sich über die Jahre doch recht viel „Müll“ in der Kontakt- und Like-Liste an. Probiert es einfach mal aus.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.