Facebook testet Trinkgeld für Beiträge per Button

Facebook testet momentan in einer Umfrage, wie gut unterschiedliche Monetarisierungsmodelle bei den Mitgliedern ankommen. Diese könnten es Nutzern ermöglichen, ihren Content in Kooperation mit Werbepartnern noch besser zu vermarkten.

Zur Auswahl stehen unterschiedliche Modelle: Ein Button könnte es ermöglichen, dem Verfasser eines Beitrages ein Trinkgeld zu hinterlassen. Weiterhin könnten gemeinnützige Organisationen Spenden für ihre Projekte einsammeln. Es könnte auch möglich sein, Tickets zu kaufen oder Abonnements abzuschließen. Auch denkt das Unternehmen über die Gewinnbeteiligung bei Werbeerlösen nach, ein Nutzer könnte also zum Beispiel in Kooperation mit einem Werbepartner einen Beitrag verfassen und dafür dann einen Teil der Werbeeinnahmen von Facebook bekommen. Natürlich wird der Nutzer auch Statistiken an die Hand bekommen, die ihren Bekannheitsgrad und ähnliches dokumentieren.

Durch diese Maßnahmen würde es jedem (oder nur bestimmten?) Nutzern ermöglicht, Geld mit Beiträgen zu verdienen. Natürlich verdient Facebook kräftig mit, was erstmal nach einer Win-Win Situation klingt. Inwieweit die Leser davon profitieren ist jedoch noch nicht klar, dies wird wohl auch stark von der Kennzeichnung der Werbemaßnahmen abhängen.

Falls so etwas Wirklichkeit werden sollte bin ich sehr gespannt, wie Nutzer die Möglichkeiten annehmen werden. Was sagt ihr denn dazu?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.