Facebook verlangt die Entfernung mehrerer Apps aus dem Windows Phone Store

facebook_windows_phone_ios_header

Die schieren Mengen an Facebook-Clients und -Klonen, die im Windows Phone Store umherschwirren, scheinen dem Unternehmen aus Kalifornien ein Dorn im Auge zu sein. In einem Schreiben an Microsoft verlangt Facebook nämlich die Entfernung mehrerer Applikationen aus dem Windows Phone Store.

Als Grund wird dabei die Verletzung der Markenrechte von Facebook angegeben. Schaut man sich die Liste an, wird das auch deutlich, denn ein absoluter Großteil der Apps trägt den Namen „Facebook“ direkt im Titel. Darüber hinaus sind viele dieser Applikationen lediglich Wrapper der mobilen Facebook-Webseite gewesen, die dann im Windows Phone Store als vollwertige Apps verkauft wurden.

Die letztliche Konsequenz, die diese Beschwerde nach sich trägt (nämlich die Entfernung der Apps), ist also eine durchaus positive. Schaut man sich nämlich die meisten der genannten Apps an, wurden diese bereits aus dem Windows Phone Store genommen, sodass sie dort nicht länger verfügbar sind (Mobile Facebook als Beispiel). Nichtsdestotrotz wundere ich mich, warum einige verschiedene Apps in dieser Liste sind, wie beispielsweise Social Scout.

Die gesamte Liste der genannten Apps findet ihr hinter dem Quellverweis unten rechts – es sind wirklich eine Menge Applikationen. Meiner Meinung nach wird es wirklich mal Zeit, dass im Windows Phone Store aufgeräumt wird. Auch ich merke mit meinen Windows Phones, dass im Store verhältnismäßig mehr Müll- und Klon-Apps vorhanden sind, als in anderen Stores. Das tut weder Microsoft, noch den Nutzern und dem Ökosystem an sich erst recht nicht gut. Was haltet ihr von dem Schritt von Facebook?

facebook windows phone store

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.