Facebook: Verstärkter Fokus auf den Verkauf von Dingen

facebook-header-browser

Facebook hat anscheinend erkannt, dass eine beliebte Nutzungsweise des Netzwerks der Verkauf von Dingen ist. Nach einem Update für die Gruppen, wird man hier demnächst noch einen Schritt weiter gehen.

Nach der neuen Option für Kleinanzeigen in Gruppen, wird man diese bei Facebook in den nächsten Wochen weiter ausbauen. Das Netzwerk hat wohl erkannt, dass viele Nutzer das Netzwerk nutzen, um Dinge zu verkaufen und auch zu kaufen. Daher wird man die Angebote, die es in den Gruppen gibt, in denen man ist, in Zukunft noch stärker hervorheben und empfehlen.

FB_Verkauf

Wie der obige Screenshot zeigt, wird dies über eine Art „Alle Verkäufe“-Gruppe geregelt. Dort werden euch alle Dinge angezeigt, die in euren Gruppen so von Nutzern angeboten werden. Die Funktion wird laut TNW momentan getestet und soll dann in den nächsten Wochen weltweit verfügbar sein. Damit macht das Netzwerk jetzt vor allem eBay, Quoka und Co gehörig Druck.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple iPhone 2020: Fünf Modelle erwartet in Smartphones

Spotify Jahresrückblick 2019 verfügbar in Dienste

AVM FRITZ!Powerline 510E und 530E erhalten Update in Firmware & OS

Moovi verkauft E-Scooter mit Versicherung in Mobilität

GALERIAmobil wurde eingestellt in Tarife

Audible-Hörbücher landen auf neuem Kindle Kids Edition in Dienste

Google Play Deal-Donnerstag: 9 Leihfilme günstiger in Unterhaltung

VW Golf 8: Volkswagen startet mit magerem Angebot in Mobilität

Software-Update: Jaguar spendiert dem I-Pace mehr Reichweite in Mobilität

Ohne Google-Apps: Huawei pusht die AppGallery in Marktgeschehen