Fernsehen wird zur Nebensache

infografik_3620_das_machen_die_deutschen_waehrend_des_fernsehens_n

Statista haut mal wieder eine aktuelle Infografik raus, die aufzeigen soll, wie sehr Fernsehen zur Nebensache wird.

Die Grafik bildet während des Fernsehens regelmäßig ausgeführte Tätigkeiten ab und zeigt so auf, dass das TV-Gerät immer mehr eine untergeordnete Rolle spielt. Basierend auf Erhebungen des Deloitte Media Consumer Survey 2015 sehen wir so recht eindeutig, die Entwicklung. Etwa 40 Prozent der für die Studie befragten Personen gaben an, dass sie während des Fernsehens im Netz surfen. Bei der gleichen Erhebung im letzten Jahr waren es nur 24 Prozent. In größerem Umfang ziehen außerdem E-Mails/SMS (31 Prozent) und Soziale Netzwerke (29 Prozent) Aufmerksamkeit von der Mattscheibe ab.

Ich kann für mich diesen Trend absolut bestätigen. mal abgesehen davon, dass der TV hauptsächlich Amazon Video oder TV-Mediatheken darstellen darf, habe ich meist nebenbei noch das Tablet in den Händen. Wie schaut das bei euch aus?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung