Firefox Klar für Android veröffentlicht

Firefox Klar gibt es bereits eine Weile für iOS und nun ist der Browser auch für Android verfügbar.

Firefox Klar legt den Fokus auf den Schutz der Privatsphäre des Nutzers vor Aktivitätenverfolgung. Zudem werden unerwünschte Inhalte blockiert. Nutzer können damit recht einfach ihren Verlauf, Passwörter, Lesezeichen und Cookies löschen und so verhindern, dass unerwünschte Werbung ihr Surfverhalten verfolgt. Das kommt am Ende natürlich auch den Ladezeiten zugute. Dabei ist Firefox Klar vom Design her recht schlicht sowie einfach gehalten und bietet so gut wie keine übliche Browserfunktion.

Die von Firefox bekannten Add-Ons gibt es ebenfalls nicht und auch auf Tabs muss man (noch?) verzichten. Unterm Strich sehr simpel und ganz okay, wenn man großen Wert auf den Schutz seiner Privatsphäre, aber im Alltag wäre das Ganze für mich vermutlich etwas zu unpraktikabel. Ich werde wohl weiterhin Chrome und Safari mobil nutzen, die ja beide auch einen Por… äh Inkognito-Modus bieten. ;-)

Firefox Klar ist kostenfrei im Google Play Store und im Apple App Store erhältlich.

‎Firefox Klar
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Chrome: Tab-Hover-Karten abschalten in Software

In eigener Sache: Die Jahrespakete sind da in Internes

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte