First Tweet from … – Twitter-Suche besser als Analysten?

News

Obige Grafik machte während der Weihnachtsfeiertage die Runde im Netz. Zu sehen ist eigentlich nicht mehr, als vier verschiedene Twitter-Suchen, mit der vereinfacht gesagt jedermann Analyst spielen kann. Im Grunde stößt man einfach nur ein paar Twitter-Suchen mit dem Slug “First Tweet from …” + Gerätename an und schaut, was der Twitter-Client des Vertrauens ausspuckt. Die Treffsicherheit und Aussagekraft ist sicherlich begrenzt, zumindest für den US-Markt kann ich mir o.g. Zahlen allerdings vorstellen. Apple führt mit dem iPad (und iPad mini) die Rangliste an, gefolgt vom Amazon Kindle, dem Google Nexus 7 und recht abgeschlagen dem Microsoft Surface. Sollte man nicht all zu ernst nehmen, kann man aber durchaus auch selbst mal ausprobieren.

Quelle waxpancake


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.