Fitbit Ace: Fitness-Tracker für Kinder angekündigt

Fitbit Ace

Neben der Fitbit Versa wurde mit dem Fitbit Ace gestern auch noch ein weiteres Produkt vorgestellt. Der erste auf Kinder ausgerichtete Fitness-Tracker des Unternehmens kostet 99,95 Euro und soll Ende Mai erscheinen.

Mit dem Fitbit Ace bringt der bekannte Wearable-Hersteller eine angepasste Version des Fitbit Alta auf den Markt, mit der man besonders Kinder ab einem Alter von 8 Jahren ansprechen möchte. Wie die Fitness-Tracker für das erwachsene Publikum zeichnet auch das Kinder-Modell Schlaf sowie Schritte auf und soll Kinder dazu motivieren, sich mehr zu bewegen.

Belohnungen für mehr Bewegung

Hierfür können die Kinder Medaillen sammeln, welche sie für regelmäßige Aktivität belohnen. Auch soll es besondere Animationen auf dem integrierten Display geben, sobald man beispielsweise das aktivierbare stündliche Ziel von 250 Schritten erreicht hat. Angezeigt werden können alle Daten dann in der Fitbit-App, wobei neben den Kindern auch die Eltern Zugriff auf die Statistiken erhalten.

Der Fitbit Ace, welcher mit seinem Spritzwasserschutz auch das ein oder andere Abenteuer überstehen sollte, kann mit 10 verschiedenen Watchfaces angepasst werden und ist zu Beginn in den Farbvarianten Power-Lila/Edelstahl sowie Electric Blue/Edelstahl erhältlich. Ab sofort kann der Fitness-Tracker für Kinder zum Preis von 99,95 Euro vorbestellt werden, ausgeliefert wird er allerdings voraussichtlich erst ab Ende Mai.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

EMUI 10: Huawei P20 Pro startet bald in die Beta-Phase in Firmware & OS

MacBook Pro: Apple zeigt neues Modell wohl selbst in Computer und Co.

BMW iNEXT: Reichweite leicht nach unten korrigiert in Mobilität

Xbox Controller: 25 Euro Rabatt bei Saturn und MediaMarkt in Schnäppchen

Apple AirPods Pro sollen im Oktober kommen in Wearables

Google Pixel 4: Face Unlock fehlt eine Sicherheitsstufe in Smartphones

Sim.de: 50 Prozent LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Huawei verkauft 4G-Chips an Mitbewerber in Marktgeschehen

Marvel Phase 5 wohl mit Ant-Man 3 in Unterhaltung

Pixel 4: Google erklärt fehlendes 5G in Smartphones