Flickr: Offizielle App für das iPad veröffentlicht

News

Mit dem iPad Air 2 konzentriert sich Apple zukünftig auch im Tablet-Bereich stärker auf Fotografie. Passend dazu veröffentlichte Flickr nun endlich eine iPad-App.

Apple iPad Air 2 offiziell vorgestellt16. Oktober 2014 JETZT LESEN →

In der Applikation kann man natürlich das Flickr-Netzwerk und dessen Fotos und Videos durchsuchen. Darüber hinaus kann man, wenn man denn möchte, auch am Tablet Fotos und Videos aufnehmen, die sich mit Live-Filtern ausstatten lassen. Im Nachhinein können diese Aufnahmen dann über den integrierten Editor auch noch weitergehend bearbeitet werden. Sharing-Extensions (weswegen auch iOS 8 für die App benötigt wird) sind ebenso mit dabei, wie eine globale Suchfunktion.

Optisch ist das iPad-Layout recht gut gelungen und nutzt den neu gewonnenen Platz gut aus, um diesen klug mit Content zu füllen, sodass z.B. zwei Postings nebeneinander dargestellt werden können. Durch das neue iPad-Layout wird die iPhone-App nun zur universellen Applikation, im App Store ist das Ganze kostenlos verfügbar. Flickr-Fans sollten sich die neue Anwendung also definitiv mal anschauen.

Preis: Kostenlos+
Quelle Flickr via Engadget


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.