FRITZ!Box LTE: Firmware Version 6.21 ab sofort verfügbar

FRITZ!Box 6840 LTE : FRITZ!OS 6.21

Die drei seit 2010 auf dem Markt verfügbaren LTE-Router der Firma AVM Computersysteme Vertriebs GmbH (AVM), FRITZ!Box 6840 LTE, 6842 LTE und 6810 LTE erhalten ein Softwareupdate auf Version 6.21 und erhalten somit ein paar Verbesserungen.

Verschlüsselung

Die Zugangspunkte für den mobilen Datenverkehr werden durch das „Point-to-Point-Protocol“ (PPP) künftig besser verschlüsselt, somit können die Daten die per „Point-to-Point-Protocol-over-Ethernet“ (PPPoE) übertragen werden, nicht mehr so einfach abgefangen und missbraucht werden. Durch diese Technik lassen sich künftig auch Tarife nutzen, die jederzeit eine feste IP-Adresse zur Verfügung stellen, um beispielsweise ein Virtual-Private-Network (VPN) zu betreiben.

Verbesserte LTE-Stabilität

Laut AVM sollen die Router ab sofort bei schlechter Empfangslage, die Stabilität erhöhen und die Kommunkation zwischen der Mobilfunkzelle und dem Router erleichtern. Wie genau das ganze technisch umgesetzt wird und wie AVM nicht planbare Störungen, wie z.B. Umwelteinflüsse, bedacht hat, wird sich noch zeigen müssen. Offenbar kann der Router künftig ermitteln, welcher „Datendurchsatz“ höchstens über die jeweilige LTE-Zelle erreicht werden kann. Dem Kunden ist es somit nun möglich, seinen LTE-Tarif entsprechend anzupassen.

Roaming

Durch die neue Systemversion ist es Kunden ab sofort ebenfalls möglich, mit der SIM-Karte des eigenen Anbieters auf das LTE eines Mitbewerbers zuzugreifen. Grade für Geschäftskunden, die ihren Anschluss an verschiedenen Standorten nutzen müssen, ist es somit möglich, sich ins LTE-Netz einzuwählen, auch wenn das verfügbare Netz nicht vom eigenen Anbieter stammt (anbieterübergreifende Netznutzung). In Ländern, die das LTE-Provider-Roaming unterstützen, kann künftig der Netzbetreiber vom Kunden selbst gewählt werden.

Spezifikationen

Die FRITZ!Box 6840 LTE und die FRITZ!Box 6842 LTE unterstützen in Deutschland alle verfügbaren LTE-Netze. 800 MHz für dünner besiedelte Gebiete, desweiteren 2,6 GHz und 1,8 GHz für die Nutzung in Stadtgebieten. Die FRITZ!Box 6810 LTE funkt in den Bändern 800 MHz und 2,6 GHz. Alle 3 Router sind mit WLAN-n-Standart ausgerüstet und erreichen somit theoretische 300 Mbit/s. Laut Pressemitteilung ist das Update ab sofort verfügbar und steht zum Download bereit.

Quelle Pressemitteilung AVM

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.