Für alle Nutzer: Android Auto läuft ab sofort eigenständig

Wer „Android Auto“ nutzen möchte, braucht dafür ab sofort kein kompatibles Auto mehr. Die Oberfläche läuft nun auch eigenständig.

Google öffnet Android Auto für alle Nutzer. Das hatte man zur diesjährigen Entwicklerkonferenz Google I/O bereits angekündigt. Bisher musste man ein Fahrzeug besitzen, welches mit Android Auto auf einem Android-Gerät spricht. Die Zeiten sind nun vorbei. Nur logisch, denn die Displays mobiler Endgeräte werden immer größer, sodass diese problemlos klassischen In-Car-Systemen Paroli bieten können.

In der angepassten Oberfläche finden sich dann Navigation, Notifications, Musikwiedergabe oder auch die Telefonapp.

Die Nutzung über das Display im Fahrzeug ist natürlich weiterhin möglich. Wer solch ein System nicht zur Hand hat, startet Android Auto nun einfach auf dem Smartphone. Optimalerweise gibt man Sounds per Bluetooth über das Autoradio aus und lädt das Smartphone separat. Beides Lösungen, welche sich bekanntlich flott und günstig nachrüsten lassen.

Quelle Google

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Wear OS: Neue Smartwatch von Montblanc entdeckt in Wearables

Mustang Mach-E wird das erste Elektroauto von Ford in Mobilität

HTC präsentiert neues Desire-Smartphone in Smartphones

MacBook Pro: Apple erteilt SD-Slot eine Absage in Computer und Co.

Der „Amazon-Tag“ kommt nach Deutschland in Marktgeschehen

Apple plant Dienste-Bundle für 2020 in Dienste

Alexa steuert IKEA-Jalousien in Smart Home

Congstar Prepaid: Die Datenpässe sind da in Tarife

Huawei Mate 30 Pro im Test: Eine Woche im Alltag in Testberichte

Disney+ legt guten Start hin in News