Für 72 Stunden: Brasilien verhängt erneute WhatsApp-Sperre

Ein brasilianisches Gericht hat erneut die Sperre des WhatsApp Messengers angeordnet, dieses mal sind 72 Stunden angesetzt.

Damit greift die Justiz des südamerikanischen Landes zum gleichen Druckmittel wie unter anderem bereits im Dezember. Das Facebook-Unternehmen weigert sich weiterhin Ermittlungen betreffend des Drogenhandels mit Nutzerdaten zu unterstützen, nun müssen die Nutzer bis zu drei Tage lang auf den Messenger verzichten.

Das berichtet unter anderem die brasilianische Zeitung Folha De S.Paulo (Google-Übersetzung) aus dem wichtigsten Finanzzentrum Südamerikas. Bei der letzten Sperre gingen vor allem Alternativ-Messenger wie Telegram als Sieger aus der Sperre hervor, allerdings wurde die Entscheidung bereits deutlich vor geplantem Ende der Blockierung aufgehoben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Pixel 4 und mehr: Event im Oktober bestätigt in Events

Android TV: Stadia, mehr Werbung und „Hero Device“ in Unterhaltung

FRITZ!Box 3390 erhält FRITZ!OS 6.55 in Firmware & OS

Vivo NEX 3 offiziell vorgestellt in Smartphones

Xiaomi Mi 9 Lite für Europa vorgestellt in Smartphones

BMW i3: Kein Nachfolger geplant in Mobilität

Sony PlayStation 5 Pro soll kommen in Gaming

Telekom: iPhone-App mit Geheimhaltungsstufe erhält Freigabe in Software

OnePlus 7T Serie: Event offiziell bestätigt in Events

LG feiert seltsames Tablet-Comeback in Tablets